Tire Safety System beflügelt Beru

Montag, 15. Mai 2006 | 0 Kommentare
 

Die seit dem 28. Februar 2006 im General Standard gelistete Beru Aktiengesellschaft (Ludwigsburg) konnte auf Basis vorläufiger Zahlen in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2006 (1. Januar bis 31.

März) die Umsatzerlöse im Konzern um 12,8% auf 117,4 (Vergleichszeitraum des Vorjahres: 104,1) Mio. Euro steigern. Gleichzeitig legte das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) auf 17,3 Mio.

Euro zu und entsprach damit einer operativen Marge von 14,8% vom Umsatz. Der Produkthochlauf für einen europäischen Premiumhersteller, der ab 2006 sämtliche Exportfahrzeuge für die USA serienmäßig mit dem Beru-Reifendruckkontrollsystem TSS (Tire Safety System) ausstattet, trug wesentlich zu den Umsatzsteigerungen in der Erstausrüstung bei. Die Umsatzerlöse mit TSS stiegen im ersten Quartal erwartungsgemäß überproportional auf 8,6 (5,2) Mio.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *