Goodyear will Sparte im zweiten Quartal verkaufen

Montag, 15. Mai 2006 | 0 Kommentare
 

Goodyear will, wie bereits seit vergangenem Herbst bekannt, die Sparte Engineered Products verkaufen, um sich auf das Kernreifengeschäft zu konzentrieren. Der Verkaufsprozess soll noch im zweiten Quartal beginnen, sagte Chairman und CEO Robert J. Keegan und sprach dabei von einem „optimalen Zeitpunkt“.

Die zum Verkauf stehende Sparte erzielte im ersten Quartal einen Betriebsgewinn von 29 Millionen US-Dollar; im selben Vorjahresquartal waren dies noch 21 Millionen. Die Marge lag bei 7,3 Prozent und der Umsatz sank leicht auf 395 Millionen Dollar. Gegenwärtig wird die Continental AG als einer der Interessenten an der Goodyear-Sparte gehandelt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *