Michelin baut Service in China und Russland aus

Mittwoch, 26. April 2006 | 0 Kommentare
 

Michelin plant derzeit sein Serviceangebot in Indien und China auszubauen. Wie der Reifenhersteller in seinem heute vorgestellten Quartalsbericht schreibt, sollen noch ab diesen Monat rund 1.000 Reifenhändler in China in Sachen Reifenreparatur fortgebildet werden.

Das dazugehörige Programm werde während der kommenden zwei Jahre auf dem chinesischen Markt eingeführt und soll für Pkw-Reifen u.a. einen 24-Stunden-Service (inkl.

Abschleppen), eine kostenlose Reparatur sowie eine Service-Garantie beinhalten. In Russland hingegen will der Reifenhersteller seine Partnerprogramme „Michelin Truck Pro“ und „Tyre Plus“ ausbauen. Aus Tyre Plus soll ein Netzwerk entstehen, das in allen Städten mit mehr als 150.

000 Einwohnern ansässig ist; derzeit gehören 82 Niederlassungen in 61 Städten dazu. Die erste Truck-Pro-Niederlassung ist erst vergangenen November eröffnet worden..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *