Bridgestone-Gründer erhält posthume Ehre

Donnerstag, 13. April 2006 | 0 Kommentare
 
Bridgestone-Gründer Shojiro Ishibashi (1889-1976) wird in die "Automotive Hall of Fame" aufgenommen
Bridgestone-Gründer Shojiro Ishibashi (1889-1976) wird in die "Automotive Hall of Fame" aufgenommen

(Akron/Tire Review) Der Gründer der japanischen Bridgestone Corp., Shojiro Ishibashi, wird 30 Jahre nach seinem Tod in die „Automotive Hall of Fame“ aufgenommen. Ishibashi, der 1931 begann Reifen zu fertigen, wurde vom Internationalen Verband der Motorpresse auf der New York International Auto zusammen mit sechs weiteren Persönlichkeiten der Automobilbranche gewählt.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *