Erste Mitarbeiter im Conti-Werk Charlotte müssen gehen

Donnerstag, 16. März 2006 | 0 Kommentare
 

Laut News 14 Carolina hat Continental Tire North America gestern damit begonnen, die ersten Mitarbeiter des Reifenwerkes Charlotte (South Carolina/USA) freizusetzen. In dieser ersten Phase sollen – wie das Unternehmen bereits im Januar dieses Jahres angekündigt hatte – rund 250 Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren, weitere gut 270 werden im Juni gehen müssen. Diese Zahl könnte sich im September noch einmal erhöhen, wenn Conti die Drohung wahr macht, die Reifenfertigung an dem Standort dann ganz einzustellen.

Von den zuletzt knapp 1.100 Arbeitsplätzen würden in diesem Fall nur noch etwa 200 in Charlotte übrig bleiben, da man auch über den Herbst hinaus unter anderem die Mischungsproduktion vor Ort erhalten will..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *