Management-Buyout bei britischem Großhändler

Donnerstag, 9. Februar 2006 | 0 Kommentare
 

Diverse Fremdfirmen, darunter Kwik-Fit, hatten an einer Übernahme des britischen Reifengroßhändlers Micheldever Tyre Services Interesse gezeigt. Der bisherige Eigner Tony Todd hat das Unternehmen jedoch an ein Bündnis seines eigenen bisherigen Managements mit der Investorengruppe Graphite Capital verkauft. Graphite hält demnach 72 Prozent der Anteile.

Micheldever vermarktet jährlich mehr als vier Millionen Reifen in Großbritannien, der Umsatz wird für 2005 auf ca. 220 Millionen Euro taxiert..

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *