Subventionen für Hankook-Fabrik ein Staatsgeheimnis

Montag, 31. Oktober 2005 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Wie ungarische Medien berichten, habe Wirtschaftsminister János Kóka die Details der Subventionen, die Hankook bewegen sollen, das 500-Millionen-Euro-Projekt einer Reifenfabrik in Ungarn zu realisieren, zum Staatsgeheimnis erklärt. Kóka trifft diese Woche mit Hankook-Verhandlungsführern zusammen, um ihnen ein Paket aus direkten und indirekten Incentives anzubieten..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *