Wohl doch kein Hankook-Reifenwerk in der Slowakei

Montag, 24. Oktober 2005 | 0 Kommentare
 

Nach Informationen der Wiener Zeitung wird Hankook sein neues Reifenwerk nun doch nicht in der Slowakei errichten, weil andere osteuropäische Staaten dem Unternehmen möglicherweise interessanter erscheinen. Nach einem Treffen von Wirtschaftsminister Jirko Malchárek mit koreanischen Wirtschaftsvertretern gebe es kaum noch Hoffnung für den Standort Slowakei, heißt es in dem Blatt. Auch sollen die Koreaner bereits bestätigt haben, sich nicht in Ungarn engagieren zu wollen, was ein Investment in Polen oder Tschechien umso wahrscheinlicher macht.

Als Grund für den Hankook-Rückzieher in Bezug auf die Slowakei vermutet die Zeitung eine Verstimmung des Reifenherstellers in Zusammenhang mit den Wirren um die Grundstücksbeschaffung und die Versprechungen des früheren slowakischen Wirtschaftsministers Pavol Rusko. Allerdings könne es auch sein, dass Hankook andernorts noch um bessere Konditionen pokern wolle..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *