MDTs – Michelin Durable Technologies

Sonntag, 9. Oktober 2005 | 0 Kommentare
 
Die doppelt gewellte Lamelle wirkt dreidimensional
Die doppelt gewellte Lamelle wirkt dreidimensional

Für Lkw-Reifen bricht eine neue Zeit an – zumindest im Hause des französischen Reifenherstellers, der in diesem Segment international Marktführer ist. „Michelin Durable Technologies“ (MDTs) lautet der Begriff, der hinter einer umwälzenden Weiterentwicklung der Reifentechnik steckt und einen deutlichen Bruch zum bisherigen Konzept von Lkw-Reifen vollziehen soll. Ca.

400 Millionen Euro investiert Michelin in den nächsten vier bis fünf Jahren in seinen Werken und will in dieser Zeit etwa vier Millionen Reifen bauen, die auf dieser Technologie basieren. Die technischen Lösungen sollen dem Reifen mehr Laufleistung bringen und so einen Beitrag zu Wirtschaftlichkeit und Mobilität leisten. Lebensdauer des Reifens, Haftung, Gewicht und Tragfähigkeit: Mit MTDs lassen sich diese Eigenschaften im Vergleich zu traditionellen Lösungen um bis zu 50 Prozent steigern, ist das Unternehmen überzeugt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *