Finale des Euromaster-Kartcup mit Dunlop auf Mallorca

Mittwoch, 5. Oktober 2005 | 0 Kommentare
 

Insgesamt 26 Finalisten waren in 21 Vorläufen und vier Halbfinalläufen ermittelt worden und traten gemeinsam die Reise nach Mallorca an. Nicht etwa wie bei den Vorausscheidungen im 6,5 PS Kart, sondern in 13-PS-Rennkarts startete das große Finale des Euromaster-Kartcups 2005. Hart umkämpfte Zweikämpfe, zahlreiche Dreher und den ein oder anderen blauen Fleck führten dann schließlich zur Siegwertung.

Den ersten Platz errang das Team Nürnberg Nord (Thomas Maier, Alexander Böhm), dahinter Team Old Men (Ludwig Nieberle, Volker Rinker) und Dritter wurde das Team Enro Racing (Enrique Dorta Lopez, Ronny Jué). Und die Sieger wussten, wofür es sich zu kämpfen lohnte: Die Siegprämie bestand neben den Pokalen aus jeweils einem Formellehrgang auf dem Nürburgring für den 1. Platz, einer Renntaxifahrt in der Viper über die Nordschleife für den 2.

Platz und zuguterletzt gab es DTM-VIP-Karten mit Eintritt in die Dunlop-Lounge für den 3. Platz..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *