4.000 Euro für wohltätige Zwecke dank „Rhein in Flammen Cup“

Donnerstag, 29. September 2005 | 0 Kommentare
 

Alle zwei Jahre organisiert das Reifengroßhandelsunternehmen Reifen Gundlach (Raubach) zusammen mit dem Golfclub Rhein-Wied ein Golfturnier zugunsten wohltätiger Zwecke. Auch im zehnten Jahr kamen wieder rund 120 Freunde zum mittlerweile fünften „Rhein in Flammen Golf Cup“, bei dem – für die gute Sache – in einem Sonderspiel auf ein so genanntes „Hole In One“ gewettet wird. „Dieses Jahr haben wir das deutsche Kinderherzzentrum der Asklepiosklinik Sankt Augustin für die Spende ausgewählt“, erklärt Gundlach-Geschäftsführer Gebhard Jansen.

„Diese Klinik kennen wir aus eigener Erfahrung und wissen, dass hier schwer kranke Kinder professionelle Hilfe bekommen. Diese möchten wir mit unserem Turnier tatkräftig – oder, um beim Golf zu bleiben, schlagkräftig – unterstützen.“ Nach Ende des Turniers hatten die rund 50 Gäste von Reifen Gundlach, die aus Singapur, den USA, Österreich, England, Holland, Korea, China und Japan angereist waren, gemeinsam mit den etwa 80 Neuwieder Clubmitgliedern eine Spendensumme von 3.

145 Euro erspielt, die von Geschäftsführung des Unternehmens auf einen glatten Betrag in Höhe von 4.000 Euro aufgerundet wurde..

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *