Degussa und Genan schließen Kooperationsverträge

Mittwoch, 10. August 2005 | 0 Kommentare
 
Erneuerung eines Straßenoberbelages mit Gummi/Vestenamer-modifiziertem Asphalt in Mecklenburg-Vorpommern
Erneuerung eines Straßenoberbelages mit Gummi/Vestenamer-modifiziertem Asphalt in Mecklenburg-Vorpommern

Das Düsseldorfer Spezialchemieunternehmen Degussa und die Genan Gruppen haben langjährige Kooperationsverträge geschlossen. Die Zusammenarbeit umfasst unter anderem die Herstellung und den Verkauf einer Gummimischung zur Modifizierung von Straßenbaubitumen und Straßenbauasphalt. Diese besteht aus hochqualitativem Gummipulver aus recycelten Altreifen und dem teilkristallinen Kautschuk Vestenamer des Geschäftsbereichs High Performance Polymers von Degussa.

Es wird erwartet, dass innerhalb eines überschaubaren Zeitraums in Europa jährlich ein Volumen dieser Gummimischung verlegt wird, das 15.000 Kilometer normaler Landstraßen entspricht. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *