Bridgestone investiert kräftig in Thailand

Mittwoch, 10. August 2005 | 0 Kommentare
 

Der Bridgestone-Konzern hat bekannt gegeben, etwa 126 Millionen Euro für den Ausbau zweier thailändischer Werke bereit gestellt zu haben. In der Produktionsstätte Chonburi soll die Fertigungskapazität von Lkw- und Bus-Reifen radialer Bauart, in Rayong von Stahlcord zur Produktion von Radialreifen erweitert werden. Damit reagiert Bridgestone einerseits auf den erwarteten Anstieg des weltweiten Bedarfs dieser Reifentypen und sichert andererseits parallel die Belieferung des Reifenwerkes durch einen wesentlichen Rohstoff.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *