Analysten: Conti weiterhin im Aufwind, Michelin stabil

Mittwoch, 13. Juli 2005 | 0 Kommentare
 

Die Analysten von Morgan Stanley haben den aktuellen europäischen Auto- und Autoteilemarkt untersucht und sehen die Perspektiven für die Branche eher optimistisch: So haben die Aktien von BMW, DaimlerChrysler, Peugeot und Scania noch Potential nach oben (Kaufempfehlung), Renault und Porsche gelten als fair bewertet (Halten), die Papiere von Fiat, Volkswagen und Volvo (Nutzfahrzeuge) werden für den Verkauf empfohlen. Für Continental sehen die Analysten noch Spielraum nach oben (Kursziel 75 Euro), unter anderem weil sich das Produktmix weiter verbessere und bereits im zweiten Quartal der Verkauf von Winterreifen eingesetzt habe. Michelin gilt als fair bewertet: Positive Einflussfaktoren werden im Verkauf des Rädergeschäftes und in der erfolgten Integration von Viborg gesehen, Gefahren drohen durch weitere Erhöhungen der Rohstoffpreise und ein Nachlassen des Lkw-Reifenbooms.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *