Reiff-Gruppe sponsert den VfB Stuttgart

Donnerstag, 23. Juni 2005 | 0 Kommentare
 
Freuen sich auf die Erfüllung ihrer gemeinsamen Ziele: Jochen A. Rotthaus, Hubert Reiff, Erwin Staudt und Eberhard Reiff (v.l.)
Freuen sich auf die Erfüllung ihrer gemeinsamen Ziele: Jochen A. Rotthaus, Hubert Reiff, Erwin Staudt und Eberhard Reiff (v.l.)

Ab der Spielzeit 2005/2006 wird die Reiff-Gruppe Partner des VfB Stuttgart. Nach zwölfjähriger Fußballpause ist Reiff somit wieder mit am Ball, nachdem nun Geschäftsführer Eberhard Reiff und VfB-Präsident Erwin Staudt den Vertrag unterzeichnet haben. „Die Geschäftsführer Eberhard Reiff und Hubert Reiff sind der Überzeugung, dass Fußball-Sponsoring die ideale Kommunikationsmaßnahme darstellt, um nachhaltige Markenpolitik zu betreiben“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Speziell dann, wenn es sich wie beim VfB Stuttgart um einen Spitzenverein handelt, ließe sich Imagetransfer und die Erhöhung des Bekanntheitsgrades in relativ kurzer Zeit realisieren. Mit dem Engagement beim VfB Stuttgart hoffe das Reutlinger Unternehmen darüber hinaus exakt seine Zielgruppe zu erreichen. .

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *