Goodyear 2004 erstmalig wieder mit Jahresgewinn

Donnerstag, 17. März 2005 | 0 Kommentare
 

Mit einem Rekordumsatz von 18,4 Milliarden US-$ hat Goodyear im Jahr 2004 einen Nettogewinn von 115 Millionen US-$ erwirtschaftet. Der Umsatzsprung von 21 Prozent ist im Wesentlichen auf die Konsolidierung zweier Tochtergesellschaften zurückzuführen. Der Konzern nennt mit vorteilhaften Währungsschwankungen, Verbesserung des Produktmix und einer Anhebung der Absatzzahlen um 5 Prozent auf nun 223 Millionen Stück weitere Gründe.

Die nordamerikanische Reifendivision konnte eine schwarze Null melden, während die Reifengeschäfte in Europa -vor allem Osteuropa- und Lateinamerika glänzend liefen. In Asien ist durch die erstmalige Einbeziehung von Pacific Tires ein Vergleich nicht möglich. Weitere Einzelheiten im Laufe des Tages.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *