Michelin zeigt großes Interesse an Ägypten

Donnerstag, 3. März 2005 | 0 Kommentare
 

Einem Analystenbericht zufolge sei Michelin entgegen anders lautender Gerüchte, die die französische Wirtschaftszeitung Les Echos kolportiert hatte, nicht daran interessiert, die gesamte Trenco-Gruppe in Ägypten (Transport & Engineering Co.) zu übernehmen. Die Zeitung hatte einen Kaufpreis von zehn Millionen US-Dollar ins Spiel gebracht; der ägyptische Konzern mit einer Jahresproduktion von 30.

000 Reifen, schiebt 200 Millionen Dollar Schulden vor sich her und macht täglich 40.000 Dollar Verlust, so die Analysten. Michelin entgegnet allerdings, Trencos Reifenmarke „Nisr“ sei durchaus interessant.

Michelin versucht bereits seit einiger Zeit seine Produktionskapazitäten in der Region zu erhöhen; der ägyptische Markt beläuft sich auf etwa drei Millionen Pkw- und 700.000 Lkw-Reifen..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *