1,43 Milliarden Euro Gewinn für Japaner

Freitag, 18. Februar 2005 | 0 Kommentare
 

Für das vergangene Jahr wird die Bridgestone Corp. eine 7,9-prozentige Steigerung des operativen Gewinns melden. Das berichtet Reuters unter Berufung auf Herstellerinformationen.

Für 2005 allerdings werde ein geringerer Gewinn wegen höherer Rohstoffkosten erwartet. In 2004 hat Bridgestone einen operativen Gewinn von 1,43 Milliarden Euro erzielt, obwohl der japanische Reifenhersteller ursprünglich ‘nur’ 1,34 Milliarden Euro erwartet hatte. Analysten hatten allerdings wenigstens einen operativen Gewinn von 1,45 Milliarden Euro vorhergesagt.

Auch der Nettogewinn stieg im vergangenen Jahr stark an, und zwar um 29 Prozent auf jetzt 829,3 Millionen Euro. Solch positive Geschäftszahlen waren bereits allgemein erwartet worden, nachdem Bridgestone Ende Januar seine Dividendenvorhersage für 2004 von 16 auf 19 Yen angehoben hatte. Für 2005 rechnet der japanische Reifenhersteller jetzt mit einem operativen Gewinn von 1,23 Milliarden Euro, was einem Rückgang von etwa 14 Prozent entsprechen würde.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *