US-Gewerkschaften vor Elefantenhochzeit

Mittwoch, 12. Januar 2005 | 0 Kommentare
 

Die amerikanische Stahlarbeitergewerkschaft USWA, die seit 1995 auch die Interessen der Arbeiter in der Reifenindustrie vertritt, wird vermutlich mit einer weiteren Gewerkschaft fusionieren. Medienberichten zufolge plane die USWA einen Zusammenschluss mit der Papier-, Gas- und Energiearbeitergewerkschaft PACE, wodurch die größte und mächtigste Industriegewerkschaft in den Vereinigten Staaten, Kanada und der Karibik mit über 850.000 Mitgliedern; dieser Machtzuwachs ist auch der Grund für die Fusionspläne.

Die neue Gewerkschaft werde wieder „Gummi“ in ihrem Namen tragen: United Steel, Paper and Forestry, Rubber, Manufacturing, Energy, Allied Industrial and Service Workers International Union. 1995 ging die United Rubber Workers-Gewerkschaft in der USWA auf. Die Mitglieder beider Gewerkschaften sollen im April zustimmen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *