Berufsausbildung bei Dunlop in Hanau

Donnerstag, 23. Dezember 2004 | 0 Kommentare
 
Den Auszubildenden wird die Produktion gezeigt
Den Auszubildenden wird die Produktion gezeigt

92 Auszubildende betreuen Nicole Nägele und Michael Pickshaus bei Dunlop in Hanau aktuell. Sie sind stolz auf das Ausbildungswesen bei dem traditionsreichen Reifenhersteller, der seit 111 Jahren seine Dependance in der südhessischen Stadt hat. Sechs Ausbildungsberufe umfasst das Spektrum aktuell, drei im gewerblich-technischen Bereich (Mechatroniker, Energieelektroniker und Verfahrensmechaniker), drei im kaufmännischen Bereich (Industriekaufmann/-frau, IT-Fachinformatiker und Wirtschaftswissenschaften/BA).

Nägele und Pickshaus könnten jedes Jahr drei Dutzend neue Ausbildungsplätze vergeben, verfehlen diese Quote aber zu ihrem Bedauern von Jahr zu Jahr, wenn auch immer nur knapp. Der Grund: Die Voraussetzungen, die die jungen Leute mitbringen, genügen den Ansprüchen nicht. Hauptschüler, selbst solche mit passablen Zeugnissen, haben den Schulnoten zum Trotz eklatante Defizite in der Rechtschreibung (auch dank der Verunsicherung durch die Rechtschreibreform) oder beherrschen selbst die Grundrechenarten nur mit Hilfe eines Taschenrechners.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *