Pneuhage-Gruppe komplett RFT-zertifiziert

Dienstag, 9. November 2004 | 0 Kommentare
 
Matthias Eisentraut (Senior Manager Key Accounts Bridgestone) übergibt Peter Schütterle (Geschäftsführer Pneuhage/Interpneu) das RFT-Zertifikat für die Komplettradmontage bei Interpneu
Matthias Eisentraut (Senior Manager Key Accounts Bridgestone) übergibt Peter Schütterle (Geschäftsführer Pneuhage/Interpneu) das RFT-Zertifikat für die Komplettradmontage bei Interpneu

Rechtzeitig zur Wintersaison 2004 wurde die Pneuhage-Gruppe als erstes größeres Reifenhandelshaus komplett von Bridgestone mit dem RFT-Zertifikat ausgezeichnet. Sämtliche 91 Pneuhage-Reifendienste des Karlsruher Handelsunternehmens sowie die Komplettradmontagestraße der Großhandelstochter Interpneu sind ab sofort für die Montage von Bridgestone-Reifen mit Run Flat-Technologie (Notlaufeigenschaften) zertifiziert. Die unter anderem in der Erstausrüstung bei BMW verwendeten Reifen mit der speziellen „RFT“-Kennzeichnung haben aufgrund einer stärkeren Seitenwand einen besonderen Aufbau, so dass die Montage daher besonderer Sorgfalt und Aufmerksamkeit sowie der Verwendung von geeigneten Montagemaschinen bedürfe.

Pneuhage hat mittlerweile alle Filialen mit Maschinen ausgerüstet, die von Bridgestone empfohlen wurden. Darüber hinaus wurden insgesamt 170 Mitarbeiter speziell geschult. .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *