Große Mehrheit ist für Winterreifenpflicht

Dienstag, 24. August 2004 | 0 Kommentare
 

Winterreifen gehören auch im Sommer zu den Themen, die man nicht ausspart – jedenfalls in der Reifenbranche. Und eigentlich sind sich auch alle – Reifenexperten wie Autofahrer – einig darin, dass Winterreifen im Winter einen Sicherheitsvorteil gegenüber Sommerreifen besitzen. Diese Erkenntnis setzt sich auch durch, wie die jährlich ansteigende Umrüstquote in Deutschland zeigt, nur geht dies eben langsam vor sich.

Eine mögliche Lösung, den überzeugten Endverbraucher zum Handeln zu zwingen, ist eine Winterreifenpflicht. Derzeit fragt die NEUE REIFENZEITUNG die Nutzer ihrer Internetseite im Rahmen ihrer Frage des Monats, ob eine solche Vorschrift notwendig ist. Bereits nach einigen Tagen zeigt sich, dass diese Frage viele im Reifengeschäft bewegt, und die meisten für die Einführung einer Winterreifenpflicht sind.

66 Prozent der zahlreichen Teilnehmer antworteten mit einem kategorischen „Ja“. Nur auf diese Weise könnten „Sicherheitslücken im Winterverkehr geschlossen werden“, bemerkt einer als Antwort auf unsere Frage; viele schlecht ausgerüstete Autos behinderten im Winter nicht nur den Verkehr, sondern gefährdeten eben auch Verkehrsteilnehmer, so ein anderer. Ein weiterer Teilnehmer an unserer Frage des Monats macht sich Gedanken darüber, was Winterreifen eigentlich sind, und antwortet wie insgesamt 14 Prozent mit „Nein, grundsätzlich nicht“ auf die Frage nach einer Pflicht.

12 Prozent der Teilnehmer sind der Meinung, dass eine Aufklärung der Autofahrer wichtiger sei als eine Winterreifenpflicht, und acht Prozent sind gegen ein Pflicht aber für das Druckmittel Versicherungsschutz. Unsere neue Frage des Monats wird noch einige Tage online sein – nutzen Sie diese Gelegenheit..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *