Mehr Stahlcord aus Bridgestone-eigener Produktion

Montag, 2. August 2004 | 0 Kommentare
 

Wie das Nashville Business Journal mitteilt, investiert Bridgestone-Metalpha, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bridgestone Americas, 45 Millionen US-Dollar in die Fabrik von Clarksville (Tennessee), um die Stahlcord-Kapazitäten von 50.000 auf 58.000 Tonnen jährlich zu erhöhen.

Die Mitarbeiterzahl wird sich dank dieser Investition um 35 auf dann 385 erhöhen. In diesem Jahr dürften in dem 1995 eröffneten Werk etwa 50.000 Tonnen hergestellt werden, die Kapazitätsausweitung kommen im ersten Quartal 2006 zum Tragen.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *