Bridgestone und Michelin im Reifengeschäft Kopf an Kopf

Dienstag, 20. Juli 2004 | 0 Kommentare
 

Mit einem Umsatz von 20,8 Milliarden US-Dollar führte Bridgestone im letzten Jahr die Rangliste der Reifen- und Gummikonzerne vor Michelin (18,7 Milliarden US Dollar) an. Der Conti-Konzern erzielte übrigens umgerechnet 14,08 Milliarden US-Dollar. Im Gewinn übertrumpften die Japaner mit 803 Millionen US-Dollar die Franzosen (388 Mio.

) und die Deutschen (383 Mio.) überaus deutlich. Allein im Reifengeschäft dürften beide Konzerne mit in etwa 17 Milliarden Dollar Umsatz Kopf an Kopf liegen.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *