Alcoa spendet für ungarische Universitäten

Montag, 12. Juli 2004 | 0 Kommentare
 

Die Alcoa Foundation hat drei ungarischen Universitäten insgesamt 177.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt, die der Managementausbildung zugute kommen sollen. Alcoa, einer der größten Arbeitgeber Ungarns, hat den Beitritt Ungarns zur EU als Anlass für diese Spende gewählt.

Alcoa ist seit 1993 im Lande, als man das Werk „Light Metal Works“ in Szekesfehervar übernahm, heute Alcoa-Kofem Kft. und Produktionsort der meisten geschmiedeten Lkw-Aluminiumräder, die Alcoa in Europa verkauft..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *