Goodyear erhält Aufschub für Bilanzvorlage

Freitag, 28. Mai 2004 | 0 Kommentare
 

Die Goodyear Tire & Rubber Co. hat gestern angekündigt, seine Bilanz für das erste Quartal 2004 erst Mitte Juni bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC vorzulegen. Amerikanische und europäische Gläubiger hätten einer Verlängerung der Frist für die Vorlage dieser Pflichtmitteilung, dem so genannten „10-Q Filing“, um einen Monat bis zum 30.

Juni zugestimmt, bestätigte der Reifenhersteller aus Akron, Ohio. Die Zustimmung der Gläubiger war notwendig, damit das Untenehmen auch weiterhin über seine Kreditmöglichkeiten (credit facilities) verfügen kann. Das Unternehmen hatte eine Verzögerung der Vorlage bis voraussichtlilch Mitte Juni vor wenigen Wochen mit der Neuberechnung seiner Bilanzen der vergangenen Jahr begründet.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *