Will Conti beim indischen Reifenhersteller Metro einsteigen?

Mittwoch, 5. Mai 2004 | 0 Kommentare
 

Indischen Medienberichten zufolge will sich Continental an dem heimischen Zweiradreifenhersteller Metro Tyres beteiligen – die Rede ist von einem Anteil in der Größenordnung von rund 30 Prozent. Derzeit haben beide Unternehmen eine Technologietransfervereinbarung, und außerdem lässt Conti bei den Indern bereits Reifen und Schläuche fertigen. Metro ist überzeugt, dass man in Zukunft sicherlich noch deutlich mehr als bislang für die Deutschen produzieren wird, da Conti bei den Herstellungskosten auf diese Weise rund 40 Prozent pro Reifen sparen könne.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *