Nokian Tyres stellt im Reifengeschäft alles in den Schatten

Freitag, 30. April 2004 | 0 Kommentare
 
Nokian-Chef Kim Gran
Nokian-Chef Kim Gran

Kim Gran, Chef des finnischen Reifenherstellers Nokian Tyres, straft mit dem nun schon seit Jahren anhaltenden Erfolg seines Unternehmens alle die Lügen, die glauben machen wollen, Größe sei überlebensnotwendig, so dass es nur Großkonzerne im harten Wettbewerb möglich bleibe, ausreichende Gewinne zu erwirtschaften. Mit dem Prädikat „ausreichend“ ist es in Tampere aber schon längst nicht mehr getan. Das Unternehmen hat im Vorjahr einen Umsatz von 528,7 Millionen Euro erzielt und damit einen Operating Profit von 79,1 Millionen Euro, das sind knapp 15 Prozent vom Umsatz, erwirtschaftet.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *