Radnaben-Defekte mit Folgen

Freitag, 16. April 2004 | 0 Kommentare
 

Der Chairman des zu DaimlerChrysler gehörenden japanischen Lkw-Herstellers Fuso (Mitsubishi-Lkw-Marke), Takashi Usami tritt zurück. Durch die Fehlkonstruktion einer Radnabe ist es seit 1992 zu ca. 50 Unfällen gekommen, wobei eine Fußgängerin von einem gelösten Lkw-Rad getötet worden war.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *