WM-Begeisterung als Zugpferd für Conti

Mittwoch, 14. April 2004 | 0 Kommentare
 

Die Continental AG, Hannover, die Eintracht Frankfurt Fußballschule sowie die Reifenhändler Reifen Mönig GmbH und Vergölst GmbH haben sich zu einem gemeinsamen Fußball-Pilotprojekt für Jugendliche zusammengeschlossen: Unter Leitung des Rekord-Bundesligaspielers und Direktors der Eintracht Frankfurt Fußballschule Karl-Heinz „Charly“ Körbel sowie weiterer ehemaliger Fußballprofis können rund 250 Jugendliche im Alter von sechs bis 14 an einem fünftägigen Trainings-Camp teilnehmen. Die Fußball-Camps sind als regionale Veranstaltung konzipiert und sollen nach erfolgreicher Testphase mit jeweils zwei Camps in Aschaffenburg, Bayern, und Dossenheim, Baden-Württemberg in zahlreichen anderen Regionen kopiert werden. Weitere Partner dieser Aktion sind die Fußballvereine Viktoria Aschaffenburg und FC Dossenheim, die ihre Sportgelände zur Verfügung stellen.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *