Gajah Tunggal „an Singapurer Unternehmen verkauft“

Dienstag, 28. Oktober 2003 | 0 Kommentare
 

Presseberichten aus Asien zufolge soll die Indonesian Bank Restructuring Agency (IBRA) den Reifenhersteller Gajah Tunggal sowie das Unternehmen Gajah Tunggal Petrochem Industries für rund 214 Millionen US-Dollar verkauft haben. Als Käufer wird der Garibaldi Venture Fund aus Singapur genannt – eine von fünf ursprünglich fünf bietenden Firmen mit Interesse an Gajah Tunggal, dessen Reifenmarke GT-Radial in Deutschland exklusiv von dem Großhändler Reifen Gundlach vertrieben wird. Im Zuge der Asienkrise Ende der 90er Jahre hatte die IBRA die Führung bei dem indonesischen Unternehmen von der Eignerfamilie um Sjamsul Nursalim übernommen.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *