Auch britischer Verband fordert 2 Millimeter

Donnerstag, 23. Oktober 2003 | 0 Kommentare
 

Wie das englische Magazin Auto Express berichtet, bemühe sich die National Tyre Distributors‘ Association um eine Erhöhung der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe. Derzeit sind in Großbritannien 1,6 Millimeter vorgeschrieben, wie auch in Deutschland und den anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union seit dem 1. Januar 1992.

Der englische Verband plane jetzt eine Kampagne zur Einführung einer Mindestprofiltiefe von 2 Millimetern für Standardreifen, wie sie auch in Deutschland von der Reifenindustrie unterstützt wird. Auch für High Performance- und Lkw-Reifen sollen höhere Mindestprofiltiefen gelten. In einigen Staaten Osteuropas, darunter EU-Kandidaten wie Polen, Tschechien oder Ungarn gilt derzeit noch eine Mindestprofiltiefe von einem Millimeter.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *