Vorerst keine größeren und schwereren Trucks auf US-Highways

Freitag, 27. Juni 2003 | 0 Kommentare
 

In diesem September läuft in den Vereinigten Staaten nach sechs Jahren Gültigkeit das so genannte "Transportation Efficiency Act for the 21st Century" aus, in dem unter anderem die Größe und das zulässige Gesamtgewicht von Lkw auf US-Highways geregelt ist. Vor der Verabschiedung eines neuen – wiederum sechs Jahre gültigen – Regelwerks, dessen Inkrafttreten Experten nicht vor 2004 erwarten, haben verschiedene Verbände wie beispielsweise die American Trucking Association (ATA) oder die Association of American Railroads (AAR) ihre Lobbyarbeit verstärkt, um darin ihre jeweiligen Interessen berücksichtigt zu sehen. Auf einen Punkt hat man sich jedoch schon jetzt geeinigt: Die Lkw-Branche will vorerst auf die Durchsetzung höherer Grenzwerte in Bezug auf Größe und Gesamtgewicht ihrer Fahrzeuge verzichten.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *