Werner Paschke verlässt Continental

Dienstag, 18. März 2003 | 0 Kommentare
 

Werner P. Paschke (52) verlässt den Continental-Konzern zum 31. Mai 2003, wie es heißt auf eigenen Wunsch und in gegenseitigem Einvernehmen.

Paschke ist seit 1994 Generalbevollmächtigter für den Konzernbereich Controlling und Rechnungswesen Konzern. Generalbevollmächtigte und Vorstandsmitglieder der Continental AG sind von dem Tag an unbeschadet ihres Alters sofort pensionsberechtigt, wenn ihr jeweils auf fünf Jahre abgeschlossener Vertrag vom Unternehmen nicht verlängert wird. Sie erhalten dann zwischen 60 bis 65 Prozent ihrer letzten Festbezüge.

Paschke galt intern nicht gerade als großartiger Diplomat, verfügte aber wegen seiner unbestreitbaren Kompetenz über hohes Ansehen; allerdings nicht bei ein, zwei Aufsichtsratsmitgliedern. Mit dem seit einigen Monaten im Amt befindlichen neuen Finanzchef Dr. Alan Hippe soll die Zusammenarbeit sich als schwierig erwiesen haben, was Paschke resignieren ließ.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *