Neuer Versicherungsschutz für Kfz-Betriebe

Freitag, 10. Januar 2003 | 0 Kommentare
 

Seit Jahresbeginn bietet die Signal Iduna-Gruppe unter dem Namen "Kfz-Handel- und Handwerkversicherung" (KHH) eine neue Spezialversicherung für Kfz-Betriebe an, die eine Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung für die Fahrzeuge umfasst, die sich im Einflussbereich eines entsprechenden Handels- und Handwerksbetriebes befinden. Nach Angaben von Signal Iduna kann ein Betrieb dabei seinen Versicherungsschutz bedarfsgerecht zusammenstellen: Eine Werkstatt oder ein Reifenhändler wird beispielsweise eher fremde Fahrzeuge versichern, die zur Reparatur, Inspektion oder Reifenservice angenommen wurden, während bei Autohäusern eher der Versicherungsschutz der eigenen, zu verkaufenden Wagen im Vordergrund stehen dürfte. Innungsbetrieben und Mitgliedern von Einzelhandelsverbänden gewährt der Versicherer übrigens einen Nachlass von zehn Prozent auf die zu zahlenden Beiträge.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *