Neue Formel 1-Reifenregeln führen zu höheren Kosten

Freitag, 1. November 2002 | 0 Kommentare
 

Wie der Online-Dienst "F1Total" meldet, werden die neuen Regeln zur Bereifung von Formel 1-Fahrzeugen die Entwicklungs- und Produktionskosten der beiden Wettbewerber Bridgestone und Michelin "immens ansteigen" lassen. Daher sei zu befürchten, dass es weiterhin eine "Zwei-Klassen-Gesellschaft" gebe, in der die Reifenhersteller den ganz kleinen Teams nicht so viel Aufmerksamkeit widmen wie den renommierteren. An der Spitze sei jedoch zu erwarten, dass die Teams enger zusammenrücken.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *