Große Spreizungen bei Winterreifenpreisen

Dienstag, 15. Oktober 2002 | 0 Kommentare
 

Mit dem in Stuttgart ansässigen und als Joint Venture gegründeten Unternehmen auto.t-online haben die Motor-Presse Stuttgart und T-Online ein Online-Portal für viele Aspekte rund um das Auto und den Automobilmarkt entwickelt. Bis zum 20.

Oktober 2002 ist ein kostenloses Winterreifen-Special zentral auf der Website auto.t-online platziert, bei dem es vor allem auch um die Endverbraucherpreise geht. Während ein Reifen vom Typ Michelin Pilot Alpin A2 in Frankfurt am Main für 96,- Euro zu haben ist, verlangt ein Essener Händler 170,- Euro.

Doch nicht nur regional, sondern auch innerhalb der Ballungsräume lassen sich erhebliche Preisdifferenzen feststellen. In München gibt es den Continental WinterContact TS 790 bereits ab 82,- Euro. Ein Händler in einem anderen Stadtteil verlangt dagegen für den gleichen Reifen 140,- Euro, was beim Kauf eines kompletten Reifensets insgesamt zu einem Mehrpreis von 232,- Euro führt.

Sparen lässt sich, wie auto.t-online ermittelt hat, auch beim Reifenkauf im Internet. Die Preisspannen beim Online-Kauf lagen zwischen 39,- Euro und 75,- Euro, wobei die Montage jedoch noch nicht im Preis enthalten war.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *