Michelin Alpin gewinnt auch ÖAMTC Winterreifen-Test

Samstag, 28. September 2002 | 0 Kommentare
 
ÖAMTC-Tester Willy Matzke
ÖAMTC-Tester Willy Matzke

Der neu entwickelte Michelin Alpin hat es auch beim Winterreifen-Test des ÖAMTC auf Anhieb ganz nach oben aufs Treppchen geschafft. Den Ausschlag geben die guten Noten in allen entscheidenden Disziplinen. 28 Winterreifen hat der ÖAMTC insgesamt getestet.

14 Typen der Größe 175/65 R14 und 15 Typen der Größe 195/60 R15 standen auf dem Prüfstand. Fünf Modelle der kleineren Kategorie, geeignet für Polo, Corsa und Co., sichern sich das Prädikat "besonders empfehlenswert".

Für Mittelklasse-Modelle wie den Ford Focus sind die Reifen der Dimension 195/60 R15 geeignet. Hier verleihen die Tester die höchste Auszeichnung viermal. Bei beiden Größen setzt sich der Michelin Alpin an die Spitze des Testfelds.

Der in Unterbau, Profil und Mischung komplett neu konstruierte Winterreifen überzeugte die Tester nicht nur mit seinen Fahreigenschaften, sondern auch durch geringen Rollwiderstand und eine sehr gute Note im Verschleiß. Am Test waren außer dem ÖAMTC auch weitere europäische Automobilclubs beteiligt, unter anderem der deutsche Automobilclub ADAC. Willy Matzke, der Testleiter des ÖAMTC zeigt sich nach dem Test beeindruckt von den Qualitäten des Debütanten: "Dass der neue Michelin Alpin bei den beinharten Kontroll-Tests im Sommer auf Schnee in Neuseeland gleich zum Testsieger wurde, hat selbst die erfahrenen Tester überrascht.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *