Auch Kumho setzt verstärkt auf Motorsport

Mittwoch, 14. August 2002 | 0 Kommentare
 

Nachdem der koreanische Reifenhersteller Kumho schon als Ausrüster in der französischen Formel 3-Meisterschaft Erfahrungen gesammelt hat, gehen sie jetzt einen Schritt weiter und rüsteten am letzten Wochenende die Marlboro Masters in Zandvoort mit speziell für diesen Event entwickelten Ecsta-Reifen aus. “Die Masters-Reifen haben eine härtere Mischung und eine steifere Flanke" gegenüber denen in der französischen Meisterschaft, erklärte Dr. David Osborne, Leiter des Kumho-Technikzentrums Europa.

Kumho hat mit den Veranstaltern einen 5-Jahres-Vertrag abgeschlossen und tritt als einer der Hauptsponsoren und als alleiniger Reifenausrüster auf. "Nachdem wir 2000 beim F3-GP in Korea debütiert haben, möchten wir nun unsere Präsenz in dieser Formel weiter ausbauen", so Steve Thompson, Motorsport-Manager für Europa..

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *