Continental: Mit Pkw-Reifen auf erfolgreichem Kurs

Freitag, 22. Februar 2002 | 0 Kommentare
 

Die Continental AG hat im abgelaufenen Jahr 2001 im Reifengeschäft der europäischen Pkw-Division nach eigenen Angaben den Absatz auf 62,4 Millionen Einheiten nach 59,1 Mio. Reifen im Jahr 2000 und damit um knapp 6 Prozent erhöhen können. Diese Steigerung sei getragen von einer mit plus 12 Prozent positiven Entwicklung im Bereich des Erstausrüstungsgeschäfts mit der europäischen Automobilindustrie, wo der Absatz im Jahr 2001 auf rund 20,9 Mio.

Reifen gesteigert werden konnte. Beim Umsatz legte das Pkw-Reifengeschäft nach 1,86 Mrd. Euro im Jahr 2000 um 11 Prozent auf 2,07 Mrd.

Euro im Jahr 2001 zu. Diese Steigerung sei zum einen auf die Strategie des Unternehmens zurückzuführen, sich auf Reifen im Premium-Segment der High-Performance-Reifen zu fokussieren sowie auf eine Stabilisierung des Preisniveaus. Beim Winterreifengeschäft von Continental hat das Unternehmen erwartungsgemäß mit einem Rückgang von 6 Prozent zu kämpfen, der sich aus den hohen Lagerbeständen des Handels aus der letzten Saison erklärt.

Damit konnte der Konzern nach eigenen Angaben 11,9 Mio. Einheiten absetzen und seinen Marktanteil gut behaupten..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *