Einen weitergehenden Reifenrückruf lehnt Firestone ab

Montag, 8. Oktober 2001 | 0 Kommentare
 

Nach Berichten der Tageszeitung USA Today vom 19.7. soll die US Verkehrssicherheitsbehrde (NHTSA) einen weitergehenden Reifenrückruf von Firestone verlangt haben.

Das aber lehnt Bridgestone/Firestone-Chef John Lampe, der eigenen Angaben zufolge nur auf Mutmaßungen bisher angewiesen ist, kategorisch ab. Die eigenen Unterlagen zeigten, dass die Reifen sicher seien. Lampe verwies erneut darauf, dass die Überschläge von Ford-Explorer Fahrzeugen im Fall von Laufflächenlösungen auch mit anderen Reifenmarken gang und gäbe seien.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *