Arc-en-Ciel – Der Regenbogen über Europa

Dienstag, 3. Juli 2001 | 0 Kommentare
 

Seit 1986 gibt es das Angebot "Arc-en-Ciel", dem derzeit ca. 850 Betriebe in Europa (386 in Frankreich) angehören. Arc-en-Ciel heißt auf Deutsch Regenbogen, dem Markenzeichen der Gruppe.

In der Zentrale wird nicht nur die europaweite Verbreitung des Regenbogens vorangetrieben, sondern ist auch der Einkauf gebündelt. Die Entwicklung von Marketingkonzepten, Schulungsangebote für Mitglieder – das gesamte Spektrum also, das eine Kooperationszentrale seinen Mitgliedern bieten kann. Arc-en-Ciel zählte zu Beginn des Jahres 168 Betriebe in Spanien, 71 in Benelux, ist expansiv in Portugal und hat Zentral- und Osteuropa im Visier.

Dieser Zusammenschluss unabhängiger Händler nennt für Frankreich einen Absatz von 2,9 Millionen Reifen (1999), womit man ca. elf Prozent des Pkw-/LLkw-Marktes, neun Prozent des Lkw- und sogar 18 Prozent des Agrarreifenmarktes für sich reklamiert. Jetzt geht Arc-en-Ciel auch mit einer eigenen Marke namens "Eurotyre" in die Offensive und sucht in einigen Ländern Exklusivdistributeure.

Produziert wurden/werden die Reifen bei Michelin, das Programm der Eigenmarke umfasst mehr als 20 Pkw-Größen (Eurotyre Tourisme) mit drei Laufflächendesigns, sechs Lkw- (Eurotyre Poids Lourd) und zwei Agrar-Reifen (Eurotyre Agraire). Erst im Herbst 1997 eingeführt, wurden bereits 1999 ca. 300.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *