Ganz sicher leise: Dunlops SP “Winter Sport M3”

Mittwoch, 30. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Bis 2003 erwartet Dunlop in den Kernmärkten für Winterreifen – also den Alpenanrainern Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien sowie Skandinavien (Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland) und Osteuropa (Tschechien, Slowakei, Ungarn) einen Anstieg des Absatzes von Winterreifen um sieben Prozent auf 35,6 Millionen. Die größten Zuwächse sollen dabei – allerdings auf niedrigem Ausgangsniveau – die osteuropäischen Länder erzielen. Hier wird ein Anstieg der Verkäufe von Winterreifen bis 2003 um rund 18 Prozent prognostiziert.

Der Absatz in den Alpenanrainerstaaten sowie in Skandinavien soll um sieben Prozent auf 28,6 Millionen beziehungsweise um drei Prozent auf knapp 5,1 Millionen Winterpneus steigen. Mit Abstand größter Markt für Winterreifen bleibt weiterhin Deutschland. Hier werden auch in Zukunft mehr als die Hälfte aller Winterreifen verkauft.

Gut gerüstet für diesen Markt will sich der Reifenhersteller mit dem neu entwickelten Winterreifen "SP Winter Sport M3" präsentieren, der sich durch deutlich verbesserte Schnee- und Nässeeigenschaften sowie eine geringe Geräuschemission auszeichnen soll. Durch Weiterentwicklungen in der Reifenkonstruktion, bei der Laufflächenmischung und im Profildesign konnte Dunlop nach eigenen Angaben einen der klassischen Zielkonflikte im Reifenbau zwischen Aquaplaningsicherheit und Geräusch entschärfen und beide Eigenschaften verbessern. Der neue M+S-Reifen wird in 26 Dimensionen von 13- bis 18-Zoll für jede Automobilklasse angeboten und ist auch in einer V-Version für Geschwindigkeiten bis zu 240 Kilometern pro Stunde zugelassen.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *